ÜBER MICH

aff_3644_web_k

Tine Kämper-Bähr

Systemische Supervisorin  DGSv zertifiziert

Systemische Beraterin

Hebamme

 

Mein Werdegang:

Nach meinem Hebammenexamen im Jahr 2002, arbeitete ich einige Jahre festangestellt in der klinischen Geburtshilfe. Anschließend arbeitete ich als freiberufliche Hebamme in Berlin.

„Man muss viel wissen, um wenig zu tun…“ (Zitat v. Dr. W. Pschyrembel) – dieses Motto beschrieb lange meine innere Haltung, wenn ich als Hebamme Frauen Hilfe zur Selbsthilfe anbot. Die begleitende Beratung stand für mich im Zentrum meiner Hebammentätigkeit. Der Wunsch, diese Fähigkeit weiterzuentwickeln, mich weiterzubilden, gar ein neues Berufsfeld zu betreten brachte mich auf den Weg zur systemischen Supervision und Beratung.

Derzeit arbeite ich hauptberuflich als Supervisorin in Berlin.

Qualifikationen:

  • Systemische Beratung in der sozialen Arbeit  (SG) am BIF – Berliner Institut für  Familientherapie
  • Systemische Supervision DGSv zertifiziert am BIF – Berliner Institiut für Familientherapie

 

 

 

Mäeutik

Mäeutik ist die gängige lateinisierte Form des aus dem Altgriechischen stammenden metaphorischen Begriffs Maieutik (μαιευτική maieutikḗ [téchnē] „Hebammenkunst“). Es handelt sich um ein auf den griechischen Philosophen Sokrates zurückgeführtes didaktisches Vorgehen, das Sokrates der Überlieferung zufolge mit der Tätigkeit einer Hebamme verglichen hat. Gemeint ist, dass man einer Person zu einer Erkenntnis verhilft, indem man sie durch geeignete Fragen dazu veranlasst, den betreffenden Sachverhalt selbst herauszufinden. So wird die Einsicht mit Hilfe der Hebamme – des Didaktikers – geboren, der Lernende ist der Gebärende.

IMG_20150826_165746-02

 

 

Visitenkarte